Sonntag, 22. Mai 2016

...Einen Scheiß muss ich...

... das Buch hab ich von meiner Nachbarin letztes Jahr zum Geburtstag bekommen....

soweit so gut...irgendwann musste ich ja mal anfangen zu lesen nachdem das andere Buch fertig war... musste ich ? Einen Scheiß muss ich.... habs aber doch getan....

Schon beim Lesen des Intros hätte ich das Buch eigentlich weglegen sollen... getreu dem Motto - sollten Sie Sport mögen oder Veganer sein lesen Sie dieses Buch bitte nicht... hmmm ja... ich les es trotzdem...

Nach dem ersten Kapitel über Sport war ich schon wieder so weit... muss ich dass Buch eigentlich fertig lesen ? Einen Scheiß muss ich... warum hab ich es eigentlich nicht weggelegt ?

Nun - kann vielleicht  noch besser werden - ich bin ja das, was man einen Optimisten nennt...

Nun gut - Kapitel Ernährung - wie selbstverherrlichend muss man eigentlich sein um stolz drauf zu sein mit 100 Kilo noch nen Bacon-Burger und 2 Cola in sich reinzuschaufeln ? OMG - Oh nee Du - das Buch ist wirklich nix für Veganer... da schüttelts Dich...

Und wieder die Frage ... muss ich das Buch eigentlich fertig lesen ?

Hmm... was gruseliges kann denn da noch kommen?

Ok - ich hab beschlossen das Buch nur noch in Zeiten zu nutzen die sonst mehr oder weniger unproduktiv wären... also hab ich in 3-Minuten Abschnitten während des Zähneputzens weiter gelesen.

Beim Kapitel über Arbeit...ok...also man muss nicht immer höher schneller weiter sein... aber hey - den Job hinschmeißen weil man ja nen Scheiß muss.... nee das war dann doch ein bisschen viel.... trotzdem stimme ich mit der Geschichte der Work-Life-Balance ein wenig überein - weniger ist manchmal mehr....

Das Kapitel über Ordnung... ja gut -   ein bisschen Ordnung muss sein aber ich wohne nicht im Möbelhaus - also es darf auch durchaus mal was rumliegen... dazu hätt ich das Buch jetzt aber nicht gebraucht - das wusst ich auch vorher schon... schön fand ich allerdings die Beispiele von Schreibtischen bekannter Persönlichkeiten.... ja... wenn ich so weiter mach mit meinem Schreibtisch werd ich reich *LOL* :)

Mein Fazit: Ich hätt mit meiner Zeit definitiv besseres anfangen können - Yoga zB. oder vegan Kochen... ähm ja... lieber ein (veganes) Bier nach Reinheitsgebot gebraut - dazu ein Kidneybohnenpatty mit Mischgemüse und Kartoffelspalten als ein schwammiger Bacon-Burger mit (Farbstoff-)Cola

Und ja... lieber fall ich beim Zumba tot um als mit Herzverfettung auf der Couch zu sterben
Es soll nämlich Menschen geben denen Sport Spaß macht...ja sowas gibts....

In Sachen Arbeit und kontrolliertem Chaos stimme ich dem Buch sogar in einigen Punkten zu - daran hat sich bei mir also nicht geändert.

Die restlichen Kapitel erschienen mir mehr so als Seitenfüller denn je dicker der Schinken desto besser lässt sich der Preis hinten drauf rechtfertigen... also es ist echt Geschmackssache...aber hätt ich das Buch gekauft - ich hätt mich geärgert dafür auch nur einen Cent ausgegeben zu haben... so kann ich dazu jetzt nur sagen... nem geschenkten Gaul... ihr wisst schon... 

Immerhin taugts noch dafür es auf den Tisch zu schmeißen wenn mein Mann meint "Du musst dringend bügeln...." mit süffisantem Lächeln kann ich dann auf dieses Buch verweisen :)  

Jaud wird wohl eher nicht mein Lieblingsautor.... so .... das musst jetzt mal raus :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen