Montag, 29. Februar 2016

Veggieworld - Rhein - Main - so wars :)

Mein Großer und ich haben uns am Samstag die Füße platt gelaufen... 7,5 Stunden auf der Veggieworld ...

Ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt... die Idee hinzugehen hatte ich mal so in den Raum gestellt und mein 9-Jähriger war gleich Feuer-und-Flamme...

Dass dies bei unserer rund 1,5 Std. Anreise mit einigen Einschränkungen verbunden ist (morgens aufstehen, abends kein Fernseh) wurde gern in Kauf genommen für einen Mama-Sohn-Tag 

Obwohl wir bereits um 5 nach 10 vor Ort waren wurden wir auf den Ausweichparkplatz mit  Shuttleservice umgeleitet. Um halb 11 waren wir dann also dort und mein Großer hat erstmal sämtliche Probierständchen, Aufkleber, Luftballons und Rezepte geortet und gehortet... :)

Gleich blieb er am Stand eines Künstlers hängen der wirklich sehr interessante Bilder als auch Postkarten, T-Shirts, Aufkleber und Taschen verkaufte. Da Kinder noch keinen Eintritt kosten hab ich ihm also ein T-Shirt spendiert, welches er gleich voller Stolz getragen hat. 



Aufkleber, Postkarten und Taschen hat er sich dann noch bei diversen Ständen mit seinem Taschengeld eingedeckt... 


 Besonders lecker war die frische Kokosnuss... leider hatten wir sie nicht ganz aufschneiden lassen da es an dem Stand so voll war und ich schleppte dann die leer getrunkene aber nicht ausgelöffelte Kokosnuss den Rest des Tages mit mir herum... zu Hause habe ich dann erstmal mit dem Küchenbeil gekämpft...die Küche in ein Schlachtfeld verwandelt - aber - ich habe gewonnen !!!

 

Zwischendurch Pausen mit Kaffee, rohköstlichem Kuchen und Eis wurden immer beliebter je länger wir dort waren denn wir hatten ganz schön zu schleppen.

Auf der Gesundheitsmesse im unteren Gebäudeteil haben wir dann noch an einem Jonglierworkshop teilgenommen...jetzt heißt es üben, üben, üben :) 

Zum Abschluss haben wir noch Fotos gemacht und unsere Einkäufe getätigt... mit langen Armen und schweren Füßen sind wir dann zufrieden nach Hause





Um einen Endstand des Use-Ups muss ich mich noch kümmern... ich hoffe ich schaffe es die Tage... diese Woche hab ich nämlich Dauerbesuch beim Zahnarzt....

Samstag, 27. Februar 2016

Use Up Along Woche 7 - Endspurt !

22. – 28. Februar:
Challenge 7:
Endspurt!

Und jetzt los – ran ans Aufräumen, Umräumen, Sortieren, Auflisten. Macht gerne Werbung auf eurem Blog, wir freuen uns über jeden der mitmacht!

Oh schon die letzte Use-Up-Woche...

Leider musste ich ja Essenstechnisch etwas kürzer oder besser gesagt...weicher treten nachdem mir letzte Woche ne Krone gebrochen ist :( 

Was Süßes musste sein... so hab ich Kokosflocken mit Olle Kamellen eingeschmolzen  und mit Kuvertüre überzogen... immer wieder gut...


Linguini mit Spinatsauce und Pinienkerntopping


Spaghetti mit Sojabolognese und Pinienkerntopping



Außerdem musste ich natürlich vegane R@f@€llo ausprobieren....


Kartoffelsuppe mit Sellerie und Möhren (hier hab ich zugegebenermaßen nur die tiefgefrorene Sellerie verbraucht)


 Waffeln mit heißen Mirabellen


Tofu / Soja-Gyros mit Naturreis und Soja-Tzatziki, dazu Salat



Eine Erzieherin im Kindergarten meines Kurzen isst auch vegan... mein Sohnemann schwärmt immer von ihrem leckeren Frühstück.... neulich sprach sie mich an dass es eigentlich nur ein einfaches Oatmeal ist.... also hab ich am Wochenende noch Oatmeal-Frühstück für die Kinder gemacht...


Und weil er den Rest des Tages am liebsten nur noch Oatmeal gegessen hätte hab ich nachmittags dann noch Oatmeal-Eis gemacht - mit ner Handvoll Haferflocken, etwas Wasser,  tiefgefrorenen Äpfeln und Himbeeren - getoppt mit Zartbitterflocken


Ich hab Kohlrabi - und Rote Beete Chips getrocknet... Jammi aber der Hammer - immer und immer wieder....


Die Grünkohchips... leider schon wieder leer :(


 

Für den Notfall haben wir immer etwas Toastbrot in der Truhe - das musste ja auch mal weg...  - ab damit in den Sandwichtoaster der auch gefühlte 2 Jahre nicht mehr benutzt wurde - mit Veggiewurst und Veggi-Käse und mit Erdnussmus und Banane

 

 Und nochmal Oatmeal, Oatmeal, Oatmeal


Heute war ich mit meinem Großen noch auf der Veggieworld - wir haben ganz viele Eindrücke (und natürlich Lesestoff, Essen, Trinken, Taschen, ....) mit nach Hause genommen... dazu aber die Tage nochmal mehr...meine Füße sind jetzt rund... *haha*

Aufgebraucht:

2 Handvoll olle Kamelle
3 Tüten Kokosraspel
1 Tafel BLOCK
1 Pck Linguini
1 Pck Spaghetti
1 Tasse Reis
1 Pck Tofu
1/2 Pck Sojastreifen (Trockenprodukt)  
1 Pck Pinienkerne
100 g Kakaobutter 
Handvoll Sellerie (TK)
1 Tüte Mirabellen (TK)
1 Tüte Himbeeren (TK)
2 Dosen Erdbeeren (TK)
1 Paket Toastbrot (aus der Truhe) 



Donnerstag, 25. Februar 2016

RUMS # 8 / 2016

Schon wieder nur ein kleiner Rums... diesmal mit Rotzfahne :) HAHA
Ja - es hat mich auch erwischt... dabei dachte ich, dass ich mich dieses Jahr erfolgreich gewehrt hätte... naja... solange es nicht schlimmer kommt will ich nicht meckern sondern füge mich meinem Schicksal...

Außerdem konnte ich so doch endlich mal was ausprobieren... das Thema Patchwork fasziniert mich ja...ich hätt ja auch gern so ne Patchwork Decke... aber vor der kreativen Anordnung kleinster Teile, dem absolut millimetergenauen Zuschneiden und dem noch viel genaueren zusammennähen hab ich noch immer Respekt...

Also hab ich mich mal im Kleinen und mit nicht ganz soooo hübschen und ziemlich alten Resten versucht und hab mir ein Patchwork-Taschentuch genäht...

Also da besteht durchaus Verbesserungsbedarf...aber ich geb nicht auf...

Jetzt schnäuz ich erstmal mein Näschen in die (auf der Rückseite) upgecyclete Biber-Bettwäsche - ich sags Euch - das ist vergleichsweise herrlich... ich nehm nur noch im Notfall Papier Taschentücher...

Bei Gusta zeig ichs daher auch



Dienstag, 23. Februar 2016

Creadienstag # 216

Die Sterntasche für die Arbeitskollegin meines Mannes hatte ich Euch hier schon gezeigt

Eine ganze Weile überlegte ich, worüber Sie sich noch freuen könnte... und bin bei einem Kissen gelandet - zuerst sollte es ein einfaches quadratisches Kissen mit einem applizierten Stern werden...dann sah ich aber diese Variante und die gefiel mir gleich noch besser... - ok - ich bin nicht so der Patchwork-Profi und so hätte sich das in der Mitte alles noch ein bisschen besser treffen können...aber hey - irgendwann muss man ja mal anfangen.... :)

Die Füllung des Kissen ist im übrigen upgecycled aus einem Kissen welches unser Kindergarten (mit Loch) ausgemustert hatte...aber hey - die Füllung gewaschen und schon wars wieder wie neu.

Ich flitze damit zu Gusta, zum Creadienstag, HOT und den Dienstagsdingen


Sonntag, 21. Februar 2016

Use Up Along Woche 6

15.- 21. Februar:
Challenge 6:
Benutze die Zutat, die du die ganze Zeit noch nicht verwendet hast, oder das, was du am wenigsten benutzt hast!


Jaaaaa... da habt ihr drauf gewartet :) Ich hab mein Seitanpulver benutzt... Und Veggievurst gemacht.... sieht jetzt auf dem Bild so eher unspektakulär aus... 


aufgeschnitten dann so und schmeckt so ungefähr wie Hackbraten - also in dicke Scheiben geschnitten und warm aufs Brötchen könnt ich mir das auch gut vorstellen...

Die Scheiben lassen sich nämlich eher schlecht dünn schneiden - aber macht nix - hat man auch gut was drauf auf dem Brot :)


Vielleicht kauf ich ja mal wieder Seitanpulver...*hust*... dann lass ich es auch nicht so lange liegen denn den ersten Versuch fand ich gar nicht mal schlecht...

Außerdem gabs Gemüsetortellini mit Sojabolognese und Pinienkerntopping 


Kürbis-Gnocci mit Spinatsauce


Mischgemüse mit Sojasauce


Und zum Valentinstag...das hab ich euch gar nicht gezeigt... hab ich gefüllte Schokoherzen gemacht. Oben Zartbitter, unten Kakaobutter und innendrin eine Himbeere...soooo lecker




Verbraucht:

1 Pck. Seitan-Fix
3 Pck. Tortellini
1/2 Pck Sojaschnetzel
1 te Pinienkerne
1/2 Tube Tomatenmark   
Rest Sojasauce
Rest Kakaobutter
1 Tafel BLOCK  

Donnerstag, 18. Februar 2016

RUMS # 7 / 2016

Dieses Gazekörbchen hatte ich vor laaaaanger Zeit mal irgendwann gekauft... leider war es zwischenzeitlich ein paar mal runter gefallen ... ich vermute meine Jungs hatten was damit zu tun...aber die sagen...Niemand und Keiner wären es gewesen... nu gut... es war verdellert... die Gaze eingerissen, ein paar der Schmucksteinchen waren abgefallen.... was tun? 


Also hab ich einen Bezug dafür genäht - Innen mit normalen Stoff und Außen mit Wachstuch - jetzt haben meine Badezusätze und Seifen ein neues Zu Hause (mittlerweile ist das Körbchen natürlich voll... *hust*)


ab damit zum RUMS denn da ist mein Zeugs drin :)

Dienstag, 16. Februar 2016

Creadienstag # 215 - Was schenkt man eigentlich....

.... einem Busfahrer ????

Wir haben einen total lieben Schulbusfahrer... leider habe ich es dieses bzw. letztes Jahr einfach nicht geschafft mich in der Weihnachtszeit bei ihm zu bedanken...  

Nachdem unserer Busfahrer die Schulkinder 1 Jahr gefahren hatte wurde das Busunternehmen umgestellt und die Kinder mussten mit dem Linienbus fahren... das hat mal so gar nicht geklappt... mehr als einmal hing der riesige Gelenkbus am Engpass unseres 300-Seelen-Dorfes fest... mehrere Male in der Woche kamen die Kinder zu spät zum Unterricht... unzählige Male habe (hauptsächlich ich) mich bei der zuständigen Kreisverwaltung darüber beschwert....umso mehr gefreut hatte ich mich, dass zum Schuljahreswechsel endlich wieder UNSER Busfahrer die Schulkinder zugewiesen bekommen hat... (soviel zum Thema aus Kostengründen....)

Einfach als kleines Dankeschön gabs eine Schachtel Schokolade und ein Handtuch gestickt mit Namen und einem Schulbus - ab damit zum
Creadienstag, HOT und den Dienstagsdingen


Samstag, 13. Februar 2016

Use Up Along Woche 5

8. – 14. Februar:
Challenge 5:
Verbrauche eine Sache aus deiner Use-Up-Along-Liste völlig! Du hast eine Woche Zeit ;)





In der Tat konnte ich mich nicht so recht entscheiden was ich aufbrauchen sollte.... Haufenweise Hülsenfrüchte, Nudeln, Reis, Polenta, Couscous... mein Vorrat ist schier unerschöpflich... *hust*


Also gabs "Froschnudeln" - mit Erbsensauce



Bananen-Linsen-Suppe mit Chilis


Sojaghurt mit Kiwi und Kokosblütensirup


Buchweizensalat mit Peperoni, Gurke und Tomaten


Couscous mit buntem Gemüse



und - was hier recht abenteuerlich aussieht.... herzhafter Erbsen-Buchweizen "Schmarrn" mit Spargelsauce - damit hätten wir den Buchweizen zu 2/3, die Erbsen und den Spargel geschafft :)
 


Verbraucht:

- 1 Pck Nudeln
- 500 g Erbsen (aufgebraucht)
- 250 g Linsen
- 1/2 Becher Sojaghurt (alles aufgebraucht !)
- 400 g Buchweizen
- Rest des Peperoniglas (aufgebraucht ! )
- 200 g Couscous  
- Spargel aus der Truhe (aufgebraucht)

Freitag, 12. Februar 2016

Freutag # 140

Ok - es ist schon 3 Wochen her als mein Kurzer sein Seepferdchen gemacht hat.... 
Obwohl er bereits letzten Sommer mit seinen gerade mal 5 Jahren schon 14 Bahnen geschwommen ist haben wir erst jetzt das Abzeichen gemacht... im Sommer war einfach zu viel los im Schwimmbad...

Gut Ding will aber Weile haben und so habe ich wie beim Großen seinen Namen auf ein Handtuch gestickt und den Aufnäher drauf genäht...nun ist noch Platz für viele weitere Abzeichen....

Ab damit heute zum Freutag 


Donnerstag, 11. Februar 2016

RUMS # 6 / 2016

Heute gibts nur einen Mini-Rums von mir....

Im Moment bin ich am aufräumen, umräumen, Löcher flicken, Reste sortieren... hier muss dringend was getan werden...

Aus Resten hab ich mir gleich mal ein paar neue Haargummis genäht - die meistgenutzten waren nämlich schon ziemlich ausgeleiert...



Dienstag, 9. Februar 2016

Creadienstag # 214

wahhh - Jungs haben wohl IMMER Löcher in den Hosen... mittlerweile bin ich zu unkonventionellen Flicktechniken übergegangen....

Von zu kleinen Hosen einfach die Bobbestaschen abtrennen und dann auf dem Knie wieder neu vernähen... schnell geflickt :) - Wie ihr seht - die Hosentaschen hab ich sowohl beim Großen als auch beim Kleinen vernäht - und wieder ist ein Problem gelöst....



Sonderlich kreativ ist das heute nicht... ich düse damit trotzdem zum Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen und Kiddikram

Sonntag, 7. Februar 2016

Karnevals - Sew - Along - Finale !

Heute ist schon Finale - ja was heißt schon - die jecke Saison war dieses Jahr einfach total schnell da...

Beim lustigen Konfetti könnt ihr heute alle Kostüme bestaunen - meine sind auch fristgerecht fertig geworden !

Der Große wollte ja einfach nur SWAT werden  

Für mich habe ich ein Prinzessin Leia Kostüm genäht - das habe ich am Donnerstag schon gezeigt...

Ein bisschen Upcycling durfte es natürlich auch noch sein... das silberne des Gürtels ist der Rest meiner ersten Kühltasche und damit eine von der Nachbarin als Müll nicht mehr gebrauchte Auto-Frostschutz-Matte- davon hatte ich am Donnerstag berichtet...

Das SWAT ist weißes Bettuch und die Taschen auf der Weste abgetrennte Hosentaschen wie sich unschwer erkennen lässt....

Das Futter habe ich natürlich NICHT gefunden und in Absprache mit dem Großen haben wir es jetzt einfach weggelassen  - ich bin damit überhaupt nicht zufrieden - er schon und das ist ja schließlich die Hauptsache...


und last but not least möchte ich Euch noch zeigen... ich bin ja für jeden Scheiß zu haben... also bin ich zum Faschingszumba als Asterix gegangen und hab mir das Zeug von meinem Großen gemopst :) - Shirt und Hose sind nicht genäht - der grüne Gürtel meines Großen hat natürlich auch nicht gepasst - so musste mein Fahrradschlauchgürtel ran.... ja...war sehr lustig...und ich bin ziemlich froh, dass ich das Gestrüpp im Gesicht wieder los bin.... Männer, Männer...wie könnt ihr Euch nur Bart wachsen lassen... das nervt doch.....



 

Samstag, 6. Februar 2016

Use Up Along Woche 4

1. -7. Februar: Challenge 4: Starte in den Tag mit Frühstück, das möglichst viele Sachen aus deinem Vorrat enthält.

Das war zugegebenermaßen ziemlich schwierig da ich ja sonst eigentlich immer nur Müsli esse - da gibts quasi einen Dauervorrat der aber täglich verwendet wird. Also hab ich ein Rührtofu mit Buchweizen gemacht - denn Tofu musste weg.... ok - los gehts....



Zum Mittag gabs Kartoffelpuffer mit Apfelbrei, Zimt und Zucker



außerdem hatte mein Schwiegervater Geburtstag und ich hab einen Kuchen gebacken...

 

 Außerdem gabs diese Woche noch...

Basmati mit Wok-Gemüse - hier hab ich zumindest Basmati und Kokosmilch verbraten...


Für die restliche Schlagcreme hab ich noch ein bisschen Sojaghurt Vanille mit Orangenscheiben und Kokosblütensirup als Verwendung gefunden - war ein lecker Nachtisch



Verbraucht:

1 Pck Tofu natur
1/2 Pck. Räuchertofu
1/4 Glas Oliven (Rest von Silvester)
1 /4 Glas Peperoni (Rest von Silvester)
1/2 Glas Silberzwiebeln (Rest von Silvester - komplett aufgebraucht)
2 Gläser in 2013 eingekochter Apfelbrei
1 Glas Quittenbrei aus 2013
1 Box tiefgefrorene Erdbeeren aus der Erdbeerschwemme 2015
1 Pck Schlagfix
4 EL Schokoblättchen
2 EL Agar Agar
1 Becher Sojaghurt natur (hatte ich doch in der Tat 4 Stück gekauft...*hust)
200 g Basmati
1 Dose Kokosmilch 
 
     


Freitag, 5. Februar 2016

Freutag # 139



Bei der Löwin.g hab ich zur Neujahrsverlosung die Zirben-Rosi gewonnen :) schaut mal, wie liebevoll die eingepackt war...und seit die hier ist kann ich meine Nase nicht mehr aus dem Kissen nehmen... die Zirbe duftet soooo gut


Die  Rosi hab ich schon in mein Bett verfrachtet und träume gut... das Vöglein hängt an meinem Korkenzieherhasel....

Daher flitze ich mit der Rosi heute zum Freutag
 

Donnerstag, 4. Februar 2016

RUMS # 5 / 2016

Ein RUMS zum Weiberfasching und Teil 1 des Sew Along Finales...

Ähm ja... wie fang ich an... also eigentlich sollte es ja nur ein Kostüm für meinen Großen geben... aber irgendwie passt die Rebellin Prinzessin Leia einfach zu gut zu mir... und meinen weißen Stiefeln :)
 
 

Dass ich hier gerade in wenig bedröppelt guck liegt einzig daran, dass es in dieser Jahreszeit schlichtweg unmöglich ist ein vernünftiges Spiegelfoto zu schießen...

Das Rollkragenkleid ist aus weißem Pannesamt, der Gürtel aus Lacktischdecke und die silbernen Rauten sind aus Auto-Abdeck-Folie (hatte ich noch einen Rest von meiner ersten Kühltasche) - den Verschluss hab ich ganz unspektakulär mit silbernen Musterbeutelklammern gemacht, die sind auch nochmal Mittig in jede Raute reingedonnert worden. Die Rauten hab ich einfach mit der Heißklebepistole aufgeklebt.

Somit ist ein Teil des Kleides ja sogar noch ein Upcycling Projekt... an den Haaren arbeite ich noch...das war jetzt nur fix fürs Foto.... da brauch ich wohl viiiiiele Klämmerchen.... 


Und was das Kostüm für den Großen betrifft... ähm ja.. ich hab das Futter verlegt und hoffe, dass ich es im Laufe des Tages noch finde...sonst muss ichs wohl nochmal zuschneiden und garantiert...DANACH finde ich es... *augenroll* - genau wie bei meinem Rollschneider....