Sonntag, 10. Januar 2016

Use Up along - Bestandsaufnahme

Ähm ja... nachdem ich letztes Jahr schon beim Use Up mitgemacht hatte habe ich dieses Jahr schon am 1. Januar meinen Küchenschrank ausgeräumt....in Gedanken diesemal nicht so viel auf dem Tisch stehen zu haben... *ähm*...hust...

Schlimmer geht immer...##

Und DAS ist nur der Küchenschrank... meinen Gewürzschrank und die Gefriertruhe lass ich jetzt mal außen vor... in der Truhe sind Hauptsächlich noch tiefgefrorenes Obst und eingefrorener Kuchen (von meiner Seite her...)


Ich habe beschlossen nur die angebrochenen Sachen bzw. was kurz vor dem Verfallsdatum ist als kritisch anzusehen - im Laufe der Challenge werde ich aber defintiv NICHTS mehr hinzukaufen und ausschließlich aus Vorrat kochen.... im übrigen... gleich rechts neben den Wok-Nudeln steht auch bei mir das Seitan-Fix :) HAHA :)

Bedingt durch dezente Halsschmerzen lass ich jetzt mal die Auflistung der einzelnen Päckchen außen vor...was ich aber sagen kann... in nächster Zeit wird es oft Bohnen geben...wieso hab ich denn 2 Kilo Bohnen hier? :)


Hier die Challenge-Themen im Überblick:


11. – 17 . Januar:
Challenge 1: Koche ein Gericht, das außer frischem Gemüse/Obst nur Sachen von deiner Use-Up-Along-Liste enthält.

18. - 24. Januar:
Challenge 2: Für mindestens eine Zutat spukt dir bestimmt seit Ewigkeiten ein Rezept im Kopf rum, das du machen willst, oder? Dann koch/back es diese Woche endlich!

25.-31. Januar:
Challenge 3: Verwende einen Tag lang in jeder Mahlzeit mindestens eine Zutat aus deiner Bestandslite!

1. -7. Februar:
Challenge 4: Starte in den Tag mit Frühstück, das möglichst viele Sachen aus deinem Vorrat enthält.

8. - 14. Februar:
Challenge 5: Verbrauche eine Sache aus deiner Use-Up-Along-Liste völlig! Du hast eine Woche Zeit ;)

15.- 21. Februar:
Challenge 6: Benutze die Zutat, die du die ganze Zeit noch nicht verwendet hast, oder das, was du am wenigstens benutzt hast!

22. - 28. Februar:
Challenge 7: Endspurt!


Kommentare:

  1. Tolle Idee, viel Spaß bei der Umsetzung,
    Liebe Grüße, melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sulevia, ich verfolge sehr gespannt deinen Ansatz, nichts Neues zu kaufen! Ein paar solcher Tage, in denen ich aus dem Vorrat gelebt habe, hatte ich vor Weihnachten - das hat richtig geräumt, was das Aufbrauchen angeht (ich habe also quasi geschummelt und schon früher angefangen, aber es hat einfach so gut gepasst...).
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    schön, dass du wieder dabei bist! ich bin gespannt, ob das mit dem Nicht-einkaufen funktioniert !
    Ich hab übrigens auf dein Bild geschaut und war ganz enttäuscht, kein Seitan-Fix zu sehen, danke für den Kommentar!
    lg,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!

    Ich finde, das ist eine großartige Aktion zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung.

    Vor ca. 3 Jahren habe ich das auch einmal für einige Zeit gemacht, seitdem habe ich zum Glück keine "Ladenhüter" mehr angehäuft.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. haha, das gute seitan fix, wer hat es nicht :D krasser vorratsberg, wenigstens kannst du nun aus dem vollen schöpfen ;) wünsch dir viel erfolg beim aufbrauchen!
    liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen