Freitag, 13. Juni 2014

Freutag # 56

Freutag der 13........

Im Moment fahre ich ja zweimal die Woche mit dem Rad zur Arbeit - 30 Kilometer - ich komme entspannt und gut gelaunt auf der Arbeit an (es geht Bergab ;-) ) und komme geschafft (bergauf), aber zufrieden zu Hause an.... - Radfahren macht glücklich :-)

Gestern Morgen ist mir auf dem Weg erneut der übervolle und vollreife Kirschbaum ins Auge gesprungen... hmm - nur so ein paar Kirschen könnt ich ja heute Abend essen.... leider kam man von unten überhaupt nicht gut dran...

Abends - kurz vor dem Training hab ich meinen Sohn auf den Baum klettern lassen - dabei haben wir dann festgestellt, dass es sogar 4 Bäume in unmittelbarer Nähe sind...das hab ich beim Vorbeifahren gar nicht registriert... - jedenfalls hat er einiges gepflückt und so werd ich auch noch Marmelade kochen. Da die Bäume nicht auf Privatgrund stehen und das öffentliche sammeln zum Eigenverbrauch bei uns erlaubt ist (das habe ich extra bei der Verbandsgemeinde angefragt - also im Zweifelsfalle lieber einmal zu viel fragen ;-) ) werden wir da auch im nächsten Jahr sicher wieder pflücken gehen.


Außerdem muss ich ja nochwas loswerden... Schadenfreude ist ja auch die schönste Freude...nech... - am Dienstag kam ja das Battle... Fleischesser vs. Vegetarier... und ... mein Mann hats geschaut...freiwillig  (vermutlich hat er aber mit einem anderen Ergebnis gerechnet)... naja jedenfalls - die Vegetarier haben gewonnen - bei Blutwerten und Fitnesstest....und werden mit 7 Jahren mehr Lebenserwartung belohnt... das ist doch mal ein Grund << grün >> zu Essen... :-)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sulevia,

    ich liebe Kirschen! Da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen!

    Gut, dass Du Dich erkundigt hast & auch darüber berichtest. Bei den ersten paar Sätzen musste ich erstmal an die Weinbauern bei uns denken, die jedes Jahr miterleben müssen, wie erst die Großstädter mit Wäschekörben durch ihre Weinberge ziehen und sich reichlich bedienen und danach noch die Nüsse vom daneben stehenden Baum sammeln. Das sie sich strafbar machen, ist ihnen dabei eigentlich klar, aber "so ein paar Trauben" können ja nicht weh tun. Und die Nüsse gehören ja eh niemand, was in dem Fall nicht stimmt. Aber wie Du schriebst, lieber einmal zu viel fragen, dann schadet man keinem :) Und vielleicht liest jemand Deinen Bericht und denkt danach selbst darüber nach :)

    Viele liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem mit den Wäschekörben ist auch noch ein anderes... selbst wenn der Nussbaum niemandem gehört oder es dem Winzer bei ein paar Trauben sogar egal wäre. Es ist dann lediglich erlaubt etwas für den Eigenbedarf mitzunehmen aber nicht Wäschekörbeweise - dann ist anzunehmen, dass die Trauben verkauft werden und das darf in keinem Fall sein. Sich bei der Gemeinde zu erkunden geht per Mail und meist bekommt man innerhalb einer Woche eine Antwort. LG

      Löschen
  2. Ich befürchte die meisten Leute bei uns denken auch daß unsere Apfelbäume nicht auf privatem Grund stehen :( Ich sehe ganz oft Leute sich dort einfach bedienen, weil die Bäume am Rand einer Wiese etwas außerhalb stehen. Schade, denn bis sie richtig erntereif sind, haben schon Fremde immer alles abgepflückt :( Aber was will man machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du es siehst kannst Du die Leute mal direkt darauf ansprechen. Das ist ihnen mit Sicherheit unangenehm. Bei uns haben viele einfach ein rot weißes Sperrband um die Bäume gezogen - hier ist klar abgegrenzt, was Privat ist - viele haben auch ein Schild aufgestellt mit "Privatgrundstück". Unsere Apfelbäume stehen am Sportplatz und die Gemeinde hat sie für die Bürger gepflanzt - leider werden hier nur wenige Äpfel gesammelt... wenn die runterfallen und faulig sind ist das auf dem Sportplatz auch so eine Sache...da sind die froh um jeden Apfel, der vorher gepflückt wurde ;-) - So ein Sperrband gibts im Baumarkt und das schreckt doch schon die meisten ab weil man dann eben drunter durch muss und wenn Dich dann jemand ertappt ist das natürlich blöde.... LG

      Löschen