Sonntag, 15. Juni 2014

22 in 222 es wird abgerechnet....

Heute kein 7-Sachen Sonntag - denn heute wird abgerechnet....

4.11.2013 - 15.6.2014

Also 11 kreative Dinge die ich gern nähen, basteln, backen ... möchte...

1. Eine Cordleggings nähen - zu sehen hier

2. Ein Faschingskostüm für mich für Straßenfastnacht nähen (was warmes, kuscheliges)
    ja - hab ich geschafft - zusätzlich noch angespornt von einigen Mitnäherinnen zum
    Karnevals-Sew-Along - die Rabenmama mit den warmen Füßen könnt ihr hier sehen ;-)

3. Mit den Kindern zu Weihnachten Salzteig machen - zu sehen hier

4. Salbei-Honig-Senf machen - Apfelsenf hab ich zur Weihnachtszeit gemacht - zu
    sehen hier, den Salbeibusch habe ich im Mai niedergemetzelt - da ich jetzt vermehrt vegan
    mache, habe ich den Senf allerdings ohne Honig sondern mit Agavensirup gemacht - gilt
    auch - oder ? Klickst Du hier fürs Rezept

5. Einen Stempel basteln - zu sehen hier für weitere Versuche muss ich mich aber doch mal um
    ein geeignetes Trägermaterial bemühen

6. Weihnachtstischdecke nähen - zu sehen hier

7. Einen Jeansrock nähen - zu sehen hier

8. Eine Alles-Drin-Tasche nähen - zu sehen hier

9. Mindestens 3 Haarbänder, passend zu diversen Hosen,Röcken,Kleidern nähen - zu sehen
    hier und hier und ein viertes kann ich noch nicht zeigen....

10. Ein paar Stulpen für mich nähen oder stricken oder beides zu sehen hier - geht ja eigentlich
      schnell - aber irgendwie bin ich doch nicht soooo der Stulpenträger


11. Socken nähen - zu sehen beim Faschingskostüm hier und wo wir gerade beim
      Zuschneiden waren hab ich noch 2 paar Socken zugeschnitten - zu sehen hier

Es sind noch viele weitere Erstlingsprojekte entstanden zB. habe ich angefangen Seife zu sieden (Label: Seife), Deos zu mixen und einen Großteil der Koch- und Backprojekte auf vegan umgestellt (Label: vegan)

11 Dinge mit denen ich mir Gutes tuen möchte...

1. Mehr schlafen (spätestens halb 2 ins Bett) - hat meistens geklappt - knock outs gab es in der Vorweihnachtszeit, sonst hätte es nicht für jeden Geschenke gegeben - bis Ende Januar hatte sich das aber wieder eingespielt und noch so einige weitere Ausreißer...aber im Großen und Ganzen hab ich meistens um halb 2 das Licht ausgemacht - das war schon deutlich besser ! Wenngleich es noch Potential hat...

2. Meinen Bastel- u. Nähideen-Order endlich aufräumen und einheften  - ich habe mir ein Ideenbuch gemacht in das ich die teilweise ausgeschnittenen Ideen einfach einklebe - ohne Sortierung - es macht immer wieder Spaß darin zu blättern.

3. meine Kochrezepte sortieren - ich habe mich von einem ganzen Schwung Kochbüchern und Rezepten getrennt - da ich schon seit Jahren kein Fleisch mehr esse und mein Mann eher für Bewährtes zu begeistern ist, konnte einiges weg - der übrig gebliebene Rest war recht schnell sortiert...

4. mich von einigem überflüssigen trennen -

verschenkt: Koffernähmaschine, Babysachen
verkauft: Kinderküche, Bücher, Laufrad, Dreirad, Kochbücher
entsorgt: so einiges, nicht näher deklarierbar
upcycled: siehe Punkt 7

5. einen Saunatag mit meinem Mann einlegen - nur für UNS - haben wir an meinem Geburtstag gemacht und anlässlich unseres Hochzeitstages

6. RECHTZEITIG Zöglinge für Paprika,Tomaten,Zucchini auf der Fensterbank ziehen - zu sehen hier

7. Meine Upcycling Materialien endlich mal upcyclen damit es wieder Platz gibt - zu sehen Tapetensterne und Boxsack und Neujahrskarten und Schuhputzkarton und Hutkopf und Badesachentäschchen und Tasche und Rock und  Knook  und MugRug und Tasche und Kuscheltuch und Kindersitz und Kuscheltuch und Stiftedosen und Tasche und Bademantel und Strickzeugtasche und Hüte und Jonglierbälle und Tassenhalter und Seifenschalen und wer noch mehr sehen möchte klickt einfach mal auf das Label "Upcycling" in der Sidebar

8. Was-koche-ich-nächste-Woche-Liste schreiben und mit meinen Männern abstimmen
- das hat zugegebenermaßen eine recht lange Anlaufzeit gebraucht und hat in erster Instanz gar nicht geklappt... daher hab ich meinem Mann eine Kochbox zu Weihnachten geschenkt - das verlangte zwar sehr viel Überlegungen im Vorfeld (104 Rezeptideen !) -  zu sehen hier - mein Mann hat leider nicht immer ganz mitgemacht sodass wir doch hin und wieder vor dem -Was-kochen-wir-heute-Problem standen - alles in allem ist es besser geworden aber noch immer nervig... zeitweise habe ich einfach meinen Mann einkaufen lassen und habe mir "meins" gekocht weil wir ja das Fleisch-und-kein-Fleisch-Thema haben.... wir werden weiter daran arbeiten... - :-/ - Das Thema bleibt leidig ...

9. Nur 5-Minuten kürzer arbeiten damit ich nicht so in den Kindergarten hechten muss - hat auch meistens geklappt (merke - 30 Minuten früher Schluss machen und dann noch schnell einkaufen führt zum gleichen Hecht-Ergebnis....)

10.To-Do-Listen regelmäßig pflegen - ich habe mir einen (zwei) Kladde-Kalender zugelegt
     -auf der Arbeit klappt es prima und zu Hause meistens... ;-)

11.Nähkeller aufräumen damit ich mehr Platz zum Zuschneiden habe und neuen Rollschneider besorgen - öhm - ja... aufgeräumt habe ich ein bisschen (ich bräuchte glaube noch  einen anderen Schrank oder Regal und einen weiteren Tisch...)... als an Weihnachten die Ovi gecrasht wurde hatte ich dann auch reichlich Zeit... ;-) - den neuen Rollschneider habe ich auch besorgt - aber ich schneide nach wie vor in der Küche oder dem Wohnzimmer zu - da ist nämlich noch immer mehr Platz ;-)

Mein Fazit - es ist gut - sich seine Ziele aufzuschreiben und dann abzuarbeiten - es hat richtig zufrieden gemacht bei jedem Mal, als ich einen Punkt durchstreichen konnte :-)
Ich hoffe, alle anderen 22 in 222 - Tagen - Mitbloggerinnen haben ihre Ziele auch erreicht - oder zumindest große Teile davon - ich geh dann mal gucken :-) die weiteren Finisher findet ihr bei Liv

Kommentare:

  1. Wow, du hast ALLES geschafft! Respekt! Aber ich find auch nicht schlimm, dass ich nicht alles geschafft habe... Aber ich muss chon sagen, sehr vorbildlich! Aber du sagst ja selbst, dass du ein Listenmensch bist (kann man ja hier und da auch nachlesen... hihi). Und ich glaub auch, dass es ein sehr gutes Gefühl ist, alles geschafft zu haben!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, Du hast echt alles geschafft. Tolle Leistung, Glückwunsch!

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag das, wenn jemand seine Pläne einzuhalten versteht ... ähm ... ich gehöre meistens nicht dazu. Ich mache mir zwar Listen, aber ich finde sie nicht wieder, weil ich gefühlte 1000 Hefte habe, in denen ich sie spontan eintrage. Das einzige, was bei mir funktioniert, sind Einkaufslisten. Habe dafür aber auch 30 Jahre trainiert :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe schon- Listen sind voll Dein Ding! ;O)
    Glückwunsch zur 100%-igen Planerfüllung!
    Mach weiter so! :O))

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. WoW! Du hast tatsächlich alle Punkte abgehakt! *Hutab*
    Super! :o)
    viele liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen