Freitag, 30. Mai 2014

Freutag # 54

Heute ist wieder Freitag Freutag - nicht genug, dass ich heute frei hatte (also doch Freitag),
nein, ich habe in dieser Woche viele Upcycling Projekte vollendet - das ist immer ein Grund zur Freude, außerdem hatten wir gestern und heute zwei schöne Familientage und somit ein schönes, langes Wochenende.

Gestern sind wir mit dem Fahrrad zum Opa gefahren und haben uns am Dampfspektakel erfreut. - Es ist wirklich unglaublich von wo überall aus der Welt die Menschen kommen um sich Dampflokomotiven anzusehen....sogar aus England war ein Ehepaar angereist. - Wer Interesse daran hat - es geht noch bis Sonntag (1.6.)

Heute wollten wir rund 10 Kilometer paddeln und sind dann mit den Rädern wieder zurück zum Auto - also ein durch und durch sportlicher Tag, leider war der Parkplatz zum Boot einsetzen gesperrt sodass wir nur rund15 Kilometer geradelt sind ...naja - auch ok...

Außerdem ging es diese Woche meinem Salbei an den Kragen....es ist der Hammer wie der wuchert, ich hatte ja schon eine ordentliche Menge abgemäht und noch immer sieht es so aus... -



wohl gemerkt, dass war so ein kleines Töpfchen aus dem Supermarkt.... - falls also hier jemand Bedarf an Salbei, Zitronenmelisse, Majoran oder Pfefferminz hat....- der schwarze Topf, den man rechts im Bild sieht ist ein Majorantopf mit 20 cm Durchmesser - den Ableger wollte ich mal verschenken, hab dann aber doch ein gemischtes Körbchen gemacht mit allen möglichen Kräutern....auch die Zitronenmelisse verteilt sich wild im Garten und kann gern ausgebuddelt werden :-) - ihr könnt gern zum Kaffee vorbei kommen ...

So - jetzt aber... enstanden sind zwei... (auf dem Foto recht unspektakuläre) Dinge, die ich euch gern zeigen möchte... ist es mir doch eine Freunde noch den letzten Punkt meiner 22-in-222-Liste zu vollenden - ja - ich habs geschafft :-)

Das links ist Salbei-Honig- Agavendicksaft-Senf und das rechts ist Salbei-Pesto

Den Honig-Senf ohne Honig weil ich nach meinen Möglichkeiten immer mehr Richtung vegan rücke...das ist bei drei Männern im Haus, die so gar nicht ohne Fleisch und Wurst und Milch und Milchprodukte auskommen nicht immer einfach....

Um es vorneweg zu sagen....die Optik ist...naja...so grünlich-bräunlich-khaki-farben nicht gerade der Brüller...aber Geschmacklich durchaus empfehlenswert (wenn auch recht scharf) weshalb ich Euch auch gleich das Rezept da lasse.. - mal sehen, wie er schmeckt, wenn er durchgereift ist....

 Die Salbei-Pesto-Reste die nicht mehr ins Glas gepasst haben, habe ich abends aufs Brot geschmiert und muss sagen....hmmm...ich freu mich jetzt schon auf die Nudeln...ob das wohl auch als Raviolifüllung taugt...? Ich werde berichten...  - Rezepte unten :-)

Im Moment experimentiere ich noch mit Salbei-Kokosbutter...dazu ein andermal mehr...das muss ich noch perfektionieren....























Salbei-Senf:

25 g Senfkörner
10 g getrockneter Salbei
eine Prise Salz
3 TL Agavendicksaft
20 g Weißweinessig
Wasser nach Bedarf


Senfkörner und Salbei in der Küchenmaschine (oder dem Mörser) fein vermahlen und die restlichen Zutaten unterrühren -  und für 2 Tage offen stehen lassen damit der Senf fermentieren kann - bei Bedarf dann noch einmal mit dem Stabmixer feiner pürierer und dann in saubere Twist-off-Gläser geben.

Der Senf muss jetzt 2-4 Wochen ruhen damit er den geschmacklichen Reifeprozess abschließen kann - vorher probieren geht natürlich trotzdem ;-)


Salbei-Pesto:

75 g Salbeiblätter (frisch)
75 g Cashew Kerne
25 g Pinienkerne
2 EL Hefeflocken
2 Knoblauchzehen
etwas Zitronensaft
Olivenöl nach Bedarf

Salbei,Knoblauch, Cashew und Pinienkerne in der Küchenmaschine zerkleinern, die Hefeflocken erst zum Schluss dazu und mit dem Zitronensaft und etwas Öl kurz durchmixen.

In ein Glas füllen und mit Olivenöl nach Bedarf auffüllen.
Schmeckt auch lecker auf Brot ;-)

Donnerstag, 29. Mai 2014

RUMS # 22 / 2014

Stell Dir vor es rumst und keiner geht hin...

...selten so gelacht :-)

Hab ich doch meinen Post auf Mitternacht terminiert - und dann noch gar nicht fertig - weil Fotos sind noch auf der Kamera....und dann hab ich Kopfweh und lieg seit Sandmännchen im Bett.... - dann geht mein Post online....und keiner guckt drauf....doch - die Fahrradfrau...und gleich gemerkt...kein Bild drin...und bei Rums bin ich natürlich auch nicht...klar - wer sollte mich da schon verlinken...und dann noch ohne Bild.... ;-)

Donnerstag ohne RUMS - das geht ja mal gar nicht...

Heute zeige ich noch ein schnelles Upcycling Projekt bevor ich mit Schweißperlen auf der Stirn auf Kirstens Deadline schaue.... Das Monatsende naht ihn riesen Schritten....

Ich hab von meiner Oma einen ganzen Packen Handtücher geerbt...nun ja...so  viele brauch ich nie....für die Jungs und im Gästebad hab ich aber kleine Handtücher hängen und so werden aus einem Handtuch 3... (eins ist allerdings noch nicht fertig...) daher jetzt erstmal zwei die aber, weil sie so hübsch sind..für mich sind :-)


und die Applis zeig ich Euch auch nochmal in nah...und warum... na weil ich Euch zeigen möchte, dass die Appli vom Delphin die Strumpfhose meines Kleinen und der Orca die verlöcherte Socke meines Großen war - also wieder totally upcycled. Der Rand sind Reste meines Kindergarten-Vorhangs.




Mittwoch, 28. Mai 2014

Vegan Wednesday # 92

Spargelzeit - diesmal ein ganz einfaches Essen... Spargel mit Pellkartoffeln und Senf-Haferdrink-"Rahm"-Sauce mit Kräutern und Safran

Ab damit zum vegan Wednesday - gesammelt wird heute hier


Dienstag, 27. Mai 2014

Creadienstag # 125 und Upcycling Dienstag # 105

Urgs... hätt ich doch beinahe meine Tasche für den Mai vergessen zu zeigen...

Mit "Einkaufstaschen" bin ich zwischenzeitlich recht gut bestückt... ich werde trotzdem versuchen die 12 - Taschen - Aktion durchzuhalten - schließlich kann man ja auch noch welche verschenken.....

Wo es auch IMMER Plastiktüten gibt ist beim Schuhe kaufen... ab jetzt bei mir nicht mehr...

Da ich meist nicht ganz ungeplant Schuhe kaufen gehe kann ich die Tasche jetzt wunderbar mitnehmen - und was passt besser dazu als die Datei von hier

Die Tasche ist wieder ein komplettes Upcycling Projekt und darf damit heute auch zu Nina und da heute Dienstag ist natürlich auch zum creadienstag

Der gestreifte Teil der Tasche war mal ein Rock, die Eingrifftaschen wurden beibehalten, die Rückseite war ein Reststück Leinen von was weiß ich woher aber schon dezent zerrissen und  irgendwann mal für igendwas gebraucht...der Träger ist ein Gürtel den meine Tante mal selbst geknüpft hat.

Im Übrigen hab ichs gleich mal ausprobiert - es passen zwei paar Schuhe mit Karton rein. :-)

Da ich den Schnitt einfach aufgrund des bestehenden Rockteils ausgelegt habe springe ich auch noch schnell rüber zu scharly und zu nix plastik

Und fürs nächste Mal bügel ich die Euch auch.... Sonst noch jemand ohne Taschen ;-)





Montag, 26. Mai 2014

Japan Sew Along Part III

Heute treffen wir uns wieder zum Japanisch...

Die Schnitte sind fertig – Anpassungen bereits geplant? Sind die Stoffe schon da, habt Ihr Euch schon festgelegt? Ist ein Probeteil nötig, oder seid Ihr mutig und schneidet direkt an?

Mein Schnittmuster ist ausgeschnitten und schon mal über verschiedene Stoff gewandert. 
So wirklich japanisch ist aber keiner davon.... Entschieden habe ich mich dann trotzdem für
diesen Stoff, der zwar auch nicht sooooo japanisch ist aber irgendwie was von Schriftzeichen hat und er gefällt mir für das Projekt trotzdem. - Zugeschnitten habe ich gestern schon.

Außerdem wird es im Zweifelsfall dann das Probeteil (was ich ja meistens nicht mache)

Mein Japanisch beschränkt sich aufs Essen, Konnichiwa, Hai, Iie und Arigatou - ;-)
Trotzdem denke ich, dass man dieses Teil 1 x aus Stoff und 1 x aus Einlage zuschneiden soll - wenn hier versierte japanisch-Näherinnen sind und das so nicht stimmt, dann korrigiert mich bitte :-) - Ich habs jetzt jedenfalls mal so gemacht...


Mal gucken, wie weit die anderen Japanisch-Nähen-Damen sind...

Sonntag, 25. Mai 2014

7-Sachen-Wahl-Sonntag

Heute war Wahlsonntag... klar...wir waren wählen...

Aber zuerst musste mal wieder Brot gebacken werden...


mit den Fahrrädern das Wetter ausgenutzt, und auf dem Weg in die Eisdiele mal kurz bei den Windrädern vorbei - der Kleine ist 26 km geradelt - Berg ruff und runter ;-)


Nachtisch gabs auch... Erdbeer-Tiramisu (vegan)


Bisschen Küchenschrank aufgeräumt und Einkaufslisten geschrieben


Erdnüsse für Erdnussbutter geknackt


Japanisch zugeschnitten


und Salbei niedergemäht


Und ab damit zum 7-Sachen-Sonntag

Samstag, 24. Mai 2014

Wenn Zebras auf Kühe treffen....

... dann hat nicht einer im Zoo vergessen die Türe zu schließen,.... nein, dann ist Bloggerwettbewerb bei fifteen 

Und das kam so....

Ich schick Dir Schuh - und was machst Du ?

Bei schwarzen Schuhen kann ich ja nur an Kühe denken...und mal kurz an Zebras...was liegt da näher als Kuhmuster und Zebramuster auf einem Schuh zu vereinen....

So entstand der Kuhgefleckte Zebraschuh.... leider hat meine Stoffmalfarbe nicht ganz so gut gedeckt ...ich werde vielleicht nochmal mit Acrylfarbe drüber...soll ja im Regen  nicht abfärben.

Und ihr ? Auch mitgemacht ?











Freitag, 23. Mai 2014

Ziegenseifen und Frischkäse am Freutag # 53

Mir war ja klar, dass es so kommt...aber manchmal muss man Kindern eben ihren Willen lassen....

Generell bin ich ja kein Fan von Milch...mein Großer wollte unbedingt mal Ziegenmilch probieren (weil ihm Ziegenkäse schmeckt) und war sogar gewillt sein Taschengeld zu opfern.

Selbst meine Wiederworte...."Und was mach ich damit, wenns Dir nicht schmeckt ? " wurden widerlegt... "Ach Mama, dann machste eben Seife draus...." - Öh - ja - da hatte ich dann im wahrsten Sinne des Wortes mein Fett weg....

NATÜRLICH hats ihm NICHT geschmeckt und so... gabs zum einen Seife


Dann hatte ich aber noch immer einen halben Liter Ziegenmilch übrig und hab kurzerhand Frischkäse gemacht und als Mittagessen verwurschtelt

Sesam-Ofenkartoffeln mit Kräuter-Ziegenfrischkäse


Und jetzt freu ich mich, dass ich die sauteure Ziegenmilch nicht wegkippen musste - ab damit zum Freutag !

Donnerstag, 22. Mai 2014

RUMS # 21 / 2014

Zeigt her Eure Füße.... Der Stichtag rückt näher....

Auf meiner 22 in 222 Liste hatte ich ja auch Socken nähen drauf...nun - tja...also zugeschnitten hatte ich die ja schon an Fasching als ich den Raben-Socken zugeschnitten hatte...und dann lagen sie... warteten auf besser Wetter oder höhere Temperaturen oder Regen oder Schnee...

Nun denn irgendwann musste ich sie ja mal nähen...

Mein erstes Paar ist...nun sagen wir mal... "ok"  die Strümpfe sind ein bisschen groß...aber tragbar...  vielleicht kann ich das noch ein bisschen enger machen...


Mein zweites Paar habe ich dann vor dem Zusammennähen nochmal um die komplette Nahtzugabe eingekürzt, das Bündchen finde ich trotzdem noch ein bisschen zu weit sodass ich jetzt erst nochmal an dem Schnittmuster rumschnippeln muss.
Die Kniestrümpfe einfach kürzer zuzuschneiden war wohl suboptimal...aber es ist schon deutlich besser... 

Meine nächsten Socken werde ich aber wohl auf den Herbst verschieben....


Mittwoch, 21. Mai 2014

Vegan Wednesday # 91

Mein  Sohn hat sich ein Rezept aus einem Kochbuch ausgesucht das ich mir vermutlich nicht ausgesucht hätte - aber - gescheckt hat es sehr lecker...

Pilzsülze mit Ruccola, Bratkartoffeln und Vinaigrette

Die Sülze wird mit Agar Agar herstellt und ist komplett vegan

Damit darf ich dann heute auch wieder zum vegan Wednesday :-)

 Verlinkt bei cookiesandstyle


Dienstag, 20. Mai 2014

Geschenk für Fischfans Creadienstag # 124

Mein Großer war zum Kindergeburtstag eingeladen...

Der Bub hatte eine Kiste...leider hab ich es nicht geschafft dort vorbei zu fahren (Öffnungszeiten auf dem Dorf vertragen sich nicht immer mit meinen Arbeitszeiten....)

Jedenfalls hatte ich dann was anderes gekauft...die Mutter hatte mir aber gesagt, dass ihr Sohn ein Aquarium hat und sich immer gern was für die Fische kauft....

So hab ich denn ein kleines, schnelles Mäppchen für den Fischfan genäht... da kann er dann sein Geld für den nächsten Fischkauf sammeln oder was auch immer...gefüllt hatte ich es jetzt einfach mal mit einem Bleistift, einem Radiergummi und einem Lineal-Set...

Genäht aus Kunstleder, die Applikation ist ein Stück alte Jeans - auch wenns nur klein ist schick ich es damit zum Upcycling Dienstag und natürlich zum Creadienstag


 Gefüttert natürlich mit Fisch-Stoff



Montag, 19. Mai 2014

Japan Sew Along Part II

So Mädels ... ich hab nen Plan ...naja - vorerst...

Die Schnitte/Bücher sind da: Welche Modelle möchtet Ihr nähen?
Eines oder mehrere? Habt Ihr schon schon Stoffe parat oder Ideen dazu?

Ausgesucht habe ich mir den Schnitt Athena - ein Oberteil, gerafft und überschnitten

Mein Japanisch ist nicht sonderlich gut ;-) aber ich habe herausgefunden, dass ich Größe 11 zuschneiden muss - das entspricht einer 38.


Falls das gut klappt könnte ich mir auch vorstellen noch ein Kleid zu nähen, dann würde die Auswahl auf Dita fallen, in der 3/4 Ärmel Variante



Stoff gesichtet habe ich auch ... aber so wirkllich japanisch sind meine Stoffe nicht... ob ich es trotzdem so zuschneide oder nochmal nachkaufen muss überdenke ich noch.... daher heute auch noch ohne Stoffauswahl - ich bin schon froh, dass ich einen Schnitt gefunden habe....

Dann schau ich mal beim Sew Along rein was die anderen ausgesucht haben



Sonntag, 18. Mai 2014

Einmal ist keinmal...

Naja...ich wollte das mit den Kugeltieren ja auch unbedingt ausprobieren...aber wenn der Wurm drin ist, dann ist er drin...

Zuerst hatte ich ein Teil nicht zugeschnitten und mich lange gefragt wie das denn nun rund werden sollte... netterweise hat mich die Nähoma drauf gebracht, dass ich den Körper ZWEIMAL zuschneiden muss... gut...

Die Arme hab ich zwar genau da angenäht, wo die Markierungen waren - das gefällt mir aber überhaupt nicht....die hätten irgendwie höher gemusst... oder ich hätte den Kopf woanders annähen müssen... auch mit dem Kopf bin ich nicht ganz soooo zufrieden und auch der Körper ist nicht wirklich kugelig....mehr so rundeckiggradoval

Naja - man kann ja auch mal ein Murksobjekt zeigen...das nächste wird hoffentlich besser - sofern ich nochmal Lust dazu habe... egal - meine Jungs haben den Frosch adoptiert... von daher darf er jetzt auch zu den Kuschelfreunden



Samstag, 17. Mai 2014

She did it...






Da hat mich die Wonnie doch für den liebsten Award nominiert... öhm ja...da brauchts jetzt wohl ein paar Antworten...nech... ;-)


Über den LIEBSTER Award
 
In erster Linie ist der "Liebste Award" dazu gedacht,

kleinere und/oder noch nicht so bekannte

und einfach lieb gewonnene Blogs aus allen Themenbereichen
 ins Gespräch zu bringen und zu zeigen,
dass die Arbeit der Autoren sehr geschätzt wird.
Jeder, der mit diesem Award nominiert ist,
beantwortet 11 Fragen des Bloggers / der Bloggerin
durch den / die die Nominierung erfolgte.
Anschließend nominiert man selbst zehn Blogger / Bloggerinnen,
die man gerne vorstellen möchte
und überlegt sich eigene 11 Fragen,
die von den Nominierten auf deren Blogs beantwortet werden sollen.
Eigentlich ein recht simples Konzept und eine tolle Idee, oder?
Na dann mal los....Wonnies Fragen:
1. Müssen Gäste ihre Schuhe ausziehen, bevor sie Deine Wohnung betreten?
Nein - nur die Kinder, wenn Sie hoch in die Kinderzimmer gehen - Dreck reicht mir unten ;-)
Ich frag mich eh immer wie der ganze Sand ins Bad kommt....

2. Lebst du Plan A oder Plan B?
Was ist denn Plan A und Plan B ? - Generell bin ich sehr optimistisch und wenn Plan A in die Hose geht ist Plan B ja nicht verkehrt... manchmal aber einfach auch spontan und ohne Plan :-P

3. Glaubt jemand an Dich?
 Glaubt jemand nicht an mich ?

4. Ist Dein Ehrgeiz genauso groß wie Dein Talent?
Bleibt die Frage ... was ist Talent ? Ich behaupte mal, dass in einigen Sachen mein Ehrgeiz größer ist als mein Talent...so gebe ich zum Beispiel nicht auf ein paar fehlerfreie Socken zu stricken ... ;-)

5. Was hättest Du lieber nie erfahren?
 Das ich jetzt 10 Blogs nominieren muss und mir 11 Fragen ausdenken soll... *urgs*
 
6. Dein Chef sagt: "Du bist gefeuert!" -
was ist Deine erste Reaktion?
Ist das ein Versprechen oder eine Drohung ? Krieg ich das schriftlich ?

7. Was würdest Du ändern, wenn Du morgen zum Bundeskanzler gewählt würdest?
Das erübrigt sich... erstens würde mich keiner wählen weil ich zu brutal, zu ehrlich und zu unbestechlich wäre....
Ich würde den kompletten Firmenlobbyismus abschaffen, Massentierhaltung verbieten, Subventionen einstellen und die Macht der Politik zugungsten von Volksbegehren einschränken
Aber genau deshalb würde mich ja keiner wählen...oder Moment mal...ich könnt mich ja mal als Bürgermeister aufstellen lassen... so für den Anfang...versprechen kann ich ja was anderes nech...machen die anderen ja auch so....

8. Für wen bist Du eine Zumutung und warum?
Für meinen Mann :-P - weil der immer Fleisch essen will und ich ess keins :-)
Und weil ich immer Knoblauch esse - und Bärlauch - und Zwiebeln ;-) 
und manchmal rieche ich nach Eukalyptus oder Teebaumöl....

9. Wen hättest Du lieber niemals kennengelernt und wen würdest Du gern kennenlernen?
Eine bestimmte "Freundin" die sich seit sie ihren Mann kennengelernt hat total verändert hat.... - sie hat mich sehr mies hintergangen...eins tröstet mich... tust Du Gutes kommt es zu Dir zurück, tust Du Schlechtes, kommt es dreifach auf Dich zurück. - Du kannst alt werden wie ne Kuh und lernst immernoch dazu.... Be blessed !

Gerne kennenlernen würde ich alle Euch liebe Blogleser und Blogger - bloggen verbindet irgendwie - und in der Tat...ein paar von Euch sind ja mal grad "ums Eck"
 
10. Welche war die aufregendste Nacht Deines Lebens?
Gehen auch zwei ?  Meine Großer wurde morgens um 7 geboren (das war ne lange Nacht) und der Kleine um kurz vor 4 - ich bin halte ne Nachteule ;-)
Aufregend waren beide :-)

11. Würdest Du Dir noch ähnlich sehen, wenn Du so schön wärst, wie Du sein möchtest?
Ja - ich würde nichts an mir ändern - Schönheit kommt von innen und liegt im Auge des Betrachters !

Zusatzfrage

12. Bist Du noch da? *kaputtlach*
Bin ich ? Bin ich !
So.... dann mal meine 11 Fragen :

1. Ich bin im Jahr der Schlange geboren... und Du ?
2. Fernseher, Badewanne, Kreativ sein - wie entspannst Du Dich ?
3. Friseurbesuch - Wellnesstermin oder lästige Pflicht ?
4. Was machst Du beruftlich ? Oder hast Du gar Dein Hobby zum Beruf gemacht ?
5. Saisonal, regional, voll egal - kaufst Du Bio ?
6. Wann bist Du kreativ, morgens, mittags, nachts ? Oder auch mal schnell zwischendurch ?
7. Bereitest Du alles in Ruhe vor oder ist....verdammt morgen schon...Geburtstag, Weihnachten, Muttertag und Du hast noch immer kein Geschenk ?
8. Was ist Dein Lieblings-Bastel-Werkel-Strick-Häkel-Näh-Projekt ?
9. Grüner oder Brauner Daumen ? Welche Pflanzen überleben bei Dir ?
10. Was ist Dein Lieblingsrezept ?
11. Machst Du mit und gibst den Award weiter ?

und der Nominator wählt die folgenden Blogs aus ;-)

2. Annie
5. Silke
6. FaFeFi
10. Selene

Ob Du mitmachst oder nicht überlasse ich Dir...aber solange das nur ein / zweimal im Jahr ist und im Rahmen bleibt mache ich gern mit - Du auch ? Dann freu ich mich....

Und weil ich mich jetzt so lange mit der Terminplanung für ein Essen mit meinen Ex-Kollegen beschäftigt habe muss ich jetzt gaaaaaanz schnell ins Bett...  - ihr dürft also auch morgen noch antworten ;-)

Freitag, 16. Mai 2014

Vorher - Nachher - Fotostrecke - Freutag # 52

Heute zeige ich mal, was in der letzten Zeit als Vorher - Nachher - Projekt entstanden ist
Soviel zu meinem Punkt - einige Upcycling Materialien verwerten....


Der Stiftebutler ist noch aus meiner Kindheit und mir beim Ausräumen meines Elternhauses in die Hände gefallen...






Die Keksdose und die Kaffeedose waren auch aus Omas Nachlass und schrien nach Farbe....

und das ist daraus geworden:


Ich hab mal wieder den Serviettenkleber rausgefischt und die Keksdose wurde zur Aufbewahrung der Ostermalfarben, Kleindeko und Hasenaustechformen - hätt ich vielleicht ein bisschen "schöner" machen können aber es sollte schnell gehen und ich wollte einfach mal probieren, ob das auch schon was für die Jungs ist... aber ich denke, es könnte klappen.

Meine Ostersachen sind jetzt wieder formschön verstaut worden !

Den Stiftehalter wollte ich eigentlich selbst behalten...aber da kam mein Großer und *schwupps* war er weg..."Der passt super auf meinen Schreibtisch" äh - ja - was soll ich dagegen schon sagen ?




 Die Kaffeedose hat einen weißen Anstrich und eine Ladung Masking Tapes abbekommen und verwahrt jetzt Omas geerbte Knopfsammlung



Und weil ich mich immer sehr freue, wenn ich Dinge upcyclen kann und nicht in die Tonne kloppen muss,,, dürfen die Schätzchen heute für mich zum Freutag


Donnerstag, 15. Mai 2014

RUMS # 20 / 2014

Heute wieder nur ein ganz schneller RUMS....

Ein neues Haarband aus einem meiner Lieblingsstöffchen ;-)

Und damit wieder ein Punkt meiner 22 in 222 Tagen Liste geschafft :-)



Ach ja...und ich darf ja beim KSW von Julchennäht mitmachen... ich Streber - wisst ihr schon und so...ne.... also das ist noch übrig...guckt mal :-)


Mittwoch, 14. Mai 2014

Löwenzahn oder Wiesenpippau zum Vegan Wednesday # 90

Kennt ihr den Unterschied ???

Sie sind sich sehr ähnlich...und doch nicht gleich... aber beide essbar...

Sei es drum - unser Rasen ist voll davon... mein täglicher Job - ausstechen  ... aber was mach ich mit den Löwenzahn und Pippau-Bergen?


Zum einen - Löwenzahnpesto (paar Gänseblümchen dürfen auch mit rein)




zum anderen grüne Smoothies



By the way - nicht mit dem Jacobs-Kreuzkraut verwechseln - das ist nämlich giftig !!! Generell sind Pflanzen mit lila-farbenen Stängeln zu meiden ! 

Das war heute mein Essen zum Vegan Wednesday
ach so ja...Nudeln noch dazu...nech...is klar... ;-) - das Foto hab ich aber leider vergessen... *mampf*

Dienstag, 13. Mai 2014

Laptopkissen zum Creadienstag

Wir sind ein tierfreier Nichtraucherhaushalt...und trotzdem haben wir ein Schoßhündchen ;-)

Schon zu Weihnachten 2012 habe ich meinem Mann einen Gutschein für ein Laptopkissen geschenkt...dann konnte er sich für keinen Stoff entscheiden, dann musste ich erst Füllung besorgen (er hatte aber noch immer keinen Stoff ausgesucht) und dann meinte er..."Such Du nen Stoff aus...."

Naja - da hätt ich das ja auch gleich selbst machen können - dann wäre es früher fertig geworden...

Jedenfalls hab ich jetzt den Laptopstoff ausgesucht - und jetzt ist es fertig.... Männermäßg ganz schlicht - das schick ich jetzt auch noch zu den Kerlen

Natürlich war der "Deckel" der vom Möbelschweden rein soll gerade ausverkauft sodass ich vorübergehend ein Flexschneidbrettchen eingeschoben habe...bis zum nächsten Möbelschwedenbesuch....

Mehr kreative Werke gibts beim Creadienstag


Montag, 12. Mai 2014

Noch ein Blogpost.... Japan Sew Along...

An Tagen wie diesen gibts auch schonmal zwei Blogposts...

Gerade das Japan Sew Along gesehen dachte ich mir spontan... hmmm... ich hab gerade ein Chinesisches Stehkragenkleid zugeschnitten....japanisch...das wär doch was....
 
Wer macht mit, und warum?
Was findet jede einzelne Teilnehmerin reizvoll, spannend, interessant?
Habt Ihr Euch schon für ein Buch entschieden?
 
So bin ich zwar zur Zeit noch ziemlich planlos, hab weder Buch noch Idee bisher - aber Motivation ist ja für den Anfang auch schon mal ein Ziel.... Reizvoll finde ich auf jeden Fall, dass die Schnitte recht einfach aussehen und sehr wandelbar sind.

Ich werde mich erstmal durch ein paar Ideen wühlen und hoffe dann in der nächsten Woche einen Plan zu haben :-)


World Baking Day - Ich back's Dir - Muttertagskuchen :-)

Luzia Pimpinella hat aufgerufen zum Wold Baking Day - kennt ihr nicht ?
Dann aber mal noch schnell....

Jedenfalls mach ich da auch mit - zu gewinnen gibts eine KitchenAid - nicht, dass ich mir da Chancen ausrechne aber ich möchte Euch ja auch noch meinen (veganen) Muttertagskuchen zeigen, den ich heute gebacken habe

Heute ? Ja, meine Mutti kommt morgen...

Wer's nachbacken möchte bekommt auch gleich noch das Rezept:

Bananen-Kokos-Kuchen (vegan)

3 EL Sojamehl mit etwas Wasser verkleppert
500 g reife Bananen
150 g Sonnenblumenöl
2 g frische Steviablättchen (oder getrocknet) (gibts im Gartenfachhandel im Topf)
2 EL Vanillezucker
200 g Kokosraspeln
250 g Vollkorn-Dinkelmehl
1 EL Backpulver

Nach belieben Schoko-Blättchen (ca. 100 g) (wie ihr seht habe ich die Schokoblättchen mit verbacken ;-) )

 Zur Dekoration:

1/2 Stück "BLOCK"
etwas Marzipanrohmasse
etwas rote Beete Saft

Alle Zutaten verrühren - reicht für eine Herzbackform und 6 Muffins
Bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

Auskühlen lassen.

Zur Dekoration habe ich etwas Marzipan ausgerollt und ein Herz ausgeschnitten, der Rand wurde mit geschmolzener "BLOCK"-Schokolade bepinselt - ebenso die Schrift.
Beim kleinen Herz ist das Marzipan mit etwas rote Beete Saft eingefärbt.




Und so siehts dann fertig aus
 

Damit husche ich zum WBD und zu MyMondayMMMH - auch wenns erst morgen angeschnitten wird....