Sonntag, 27. April 2014

Warum machst Du das ?

Und vor allem....wann machst Du das ?

Das werde ich in letzter Zeit oft gefragt... Sachen nähen, Socken stricken, Topflappen häkeln, Gemüsebrühe machen, Brot backen, Sirup kochen, Garten werkeln, 2 Kinder, arbeiten gehen, zum Sport, Hausputz, Seife sieden, Geschenke basteln....

Warum mache ich das...naja - zum einen - weils mir Spaß macht und weil ich denke, dass ich damit die Welt für unsere Kinder etwas gesünder mache - die ganze Chemie im Haushalt und vor allem im Essen trägt mit Sicherheit nicht zu unserer Gesundheit bei

und...Das ist doch voll viel Arbeit... - WANN machst Du das ? Nö - ist es nicht. Mit einer gewissen Routine verbunden ist mein Brot in 20 Minuten fertig und muss dann nur noch backen - in dieser Zeit wäre ich gerade mal zum Bäcker gefahren, hätte mich angestellt, ausgesucht, bezahlt und wäre wieder heim gefahren - und dann hätte ich auch noch Sprit vergeudet - so weiß ich was drin ist und muss nicht extra das Auto rausholen.

Außerdem sitze ich nicht vorm Fernseher und sobald die Jungs im Bett sind beginnt meine Bastelzeit - kurz zuschneiden geht auch mal zwischendurch und stricken, knooken, häkeln auch schon mal während der Autofahrt (also wenn mein Mann fährt natürlich ;-) )

Nach Ninas Beitrag über Mikroplastik habe ich mir auch mal diverse Kosmetikartikel NOCH genauer angeschaut - und man kann gar nicht oft genug drauf schauen. Sogar im Kinder TV war gestern ein Beitrag über Plastikstrudel im Meer und dass die Fische das fressen und das dann natürlich auch in unsere Körper gelangt.... Na Mahlzeit - wieder ein Punkt für mein Veggie-Leben.... Und wenn ich höre, dass unsere Gesellschaft ja schließlich trotzdem immer älter wird....dann frage ich mich wo...die ALTEN werden alt - aber die JUNGEN werden leider nicht mehr alt.

Vor zwei Jahren ist die Schwägerin meiner Schwägerin gestorben - totales Organversagen - mit 47 - ihr Sohn war damals 12

Letztes Jahr ist der Mann einer Arbeitskollegin an Blasenkrebs gestorben mit 38 - die Kinder 3 und 6

Auch im letzten Jahr ist eine ehemalige Arbeitskollegin von mir an Hautkrebs gestorben, die Kinder 3, 7 und 10

Und jetzt das ? Ich kenne Natalie nicht - aber Natalie ist 29 - sie hat zwei Jungs und ist doch noch viel zu jung um aus dem Leben zu treten....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen