Freitag, 4. April 2014

Gerettet - Freutag # 46

Diese Woche hatte ich einen ganz besonderen Moment...

Am Dienstag war ich gerade am Aufräumen als es ein lautes kopfendes Geräusch gab... Flügelschlagen... IN unserem Ofen...

Ein kleiner Star war durch den Kamin gerutscht  und saß gefangen im Ruß hinter Glas...

(so muss es wohl auch dem Weihnachtsmann gehen...*hoho*)

Der Versuch ihn zu bewegen aus dem Ofen nach draußen zu fliegen endete in einer großen Rußwolke - als er endlich draußen war, ist er geradewegs gegen die Scheibe geflogen anstatt zur Terassentür hinaus....

Ein bisschen belämmert habe ich ihn dann unter der Couch eingefangen und nach draußen getragen... er saß mir eine Weile gegenüber und hat mich angeschaut - irgendwie dankbar dass ich ihn wieder in die Freiheit gesetzt habe.

Das war mein ganz besonderer Freumoment diese Woche - und ihr so am Freutag ???

Kommentare:

  1. Das war bestimmt ganz schön aufregend, sowas erlebt man ja nicht alle Tage.
    Und irgendwie tut mir der Weihnachtsmann auch gerade leid :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh der arme piepmatz!
    Und du hast auch noch n Foto gemacht? Die Ruhe hätte ich sicher nicht gehabt und dran gedacht. Wir haben auf dem Schornstein extra so Gitter Dreiecke damit die Vögel nicht rein fliegen und vor allem keine Nester bauen. Bis jetzt scheint es zu funktionieren.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Story!!!! Hab ich ja noch nie gehört, dass Vögel sich in Kamine stürzen. Unglaublich, wie das Leben so geht. >Schmunzel< LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen