Dienstag, 8. Oktober 2013

SchnabelinaBag - der Endspurt zum Creadienstag !

Woah - was hab ich tolle Taschen bei Euch gesehen - ich bin vor Neid erblasst....

Leider hab ich ja ein bisschen hinten dran gehangen - am letzten Tag war ich einfach nur fertig - ich war sogar vor meinen Kindern im Bett - was nur im Extremfall und äußerst selten vorkommt!

Am Feiertag war hier allgemeiner Arbeits-Einsatz - streichen, putzen, basteln, waschen, .... erst am Abend bin ich also dazu gekommen an meiner Tasche weiter zu nähen. Das mit der "Worscht-Kordel-Paspel" hab ich dann doch gelassen - das hat mir nicht gefallen - da muss ich erstmal Kordel kaufen gehen für vernünftige Paspel - dann gefällt mir das sicher ganz gut - Paspel aus Kunstleder kann ich mir sehr gut vorstellen - das gelb gefällt mir dafür super.

Kunstleder war wohl als Anfänger-Projekt auch nicht gerade tauglich.... Und mein Upcycling eines Rockes für die aufgesetzten Taschen...hmmm - Streifen sollte man Fortgeschrittenen überlassen.... - ist ein bisschen schief - aber naja - ist ja auch meine erste Tasche ! Die schmale Tasche hatte ich ja bewusst nicht Mittig aufgesetzt, das mit den Patches hat aber trotzdem noch geklappt, dass eine Flasche reinpasst (mit Chips-Dose ausprobiert - passt !)

Beim Reißverschluss - Einsatz schrieb Rosi - genaues Arbeiten erforderlich -... genau ? Ich  ? Öhm ?! - Naja - ich denke, es ist trotzdem ganz gut geworden.


Dann wollte ich aber natürlich noch die Herbstkind-Jacke für meinen Großen fertig nähen - und mein Kostüm...ja da war doch noch was...ich dokterte also noch am Futter und an den Knopflöchern herum und hab dann erstmal auf die Schnelle die Hose zwischen geschoben....

Zu viele Projekte auf einmal....

Zum CreaDienstag hab ich sie aber endlich fertig bekommen, bis zum letzten Step - dem Verschließen der Wendeöffnung - sah die Tasche auch noch ganz gut aus....dann zeigte sich aber, dass das Kunstleder unbarmherzig ist und die Naht wurde ein bisschen schief, weil seeeeehr dick die Sache...naja - macht nichts - ist meine erste Tasche und sie gefällt mir trotzdem - das nächste Mal nehm ich Baumwolle ;-) - Stoff dafür ist schon gekauft !

Fotos sind auch schon auf dem Weg zu Rosi . - Vielen herzlichen Dank für dieses tolle E-BOOK - ich werde die Tasche sicher noch öfter nähen!!! Und die Variante BIG wird sicher die nächste Schwimmbadtasche ! Da freu ich mich schon drauf !!!

Fotos ? Dann guckt mal.... (und jep - das nächste Mal bügele ich das Futter vor dem Einnähen...räusper) - und das nächste Mal stopfe ich die Tasche aus vor dem Fotografieren - dann sieht das auch nicht so unförmig aus...






Hier habe ich keinen Klettverschluss eingenäht sondern die Tasche mittig abgenäht, so habe ich zwei einzelne Taschen und kann Schlüssel und Handy gleich greifen und muss nicht die ganze Tasche absuchen


Davon Recycled:
  • Gurtband (schwarz) von ausgemusterter Autositz-Tasche der Jungs
  • Träger (gelb) von einer Sporttasche
  • Schlüsselringe (von Schlüsselbändern)
  • Aufsatztaschen (gestreift) von einem Rock

Kommentare:

  1. Meine Güte - so ein Projekt für eine ERSTE Tasche... Wahnsinn!

    Und dann auch noch Kunstleder, da habe ICH mich erst kürzlich rangetraut.

    Da kannst du auf deine Schnabelina Bag aber wirklich megastolz sein - ich bin geplättet, was du da für ein Erstlingswerk abgeliefert hast.

    Der Innenstoff ... ich muss gestehen ... ich bin verliebt! Wo hast du denn den aufgetrieben??

    Ganz liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mit Kunstleder habe ich noch nie gearbeitet, ist aber eine tolle Idee. Die Tasche ist so schön farbenfroh geworden.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Einfach großartig. Besonders so farbenfroh - dieser tolle Kontrast von gelb und türkis! Bravo zur ersten Tasche!!!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen