Sonntag, 13. Oktober 2013

Halloween - Party - Deko und co.

So - heute zeige ich Euch, die restlichen Vorbereitungen und Dekos zur Halloweenparty unseres Großen ... 

Einen Metzger und ein ganzes Rudel Vampire haben bei uns ihr Unwesen getrieben...

Die Mitgebseltüten sind upcycled aus alten schwarzen Jeans, der gestickte Spinnenanhänger bindet mit einem Schnürsenkel den Sack zu.



Zur Deko haben wir Spinnen aus Tonpapier gebastelt - hier sitzt ein Mini-Schoko-Kuss drauf
 
Eine hatte ich auch mit den Schokosticks
gebastelt, ich finde aber die sieht eher wie
ein Octopus aus - daher habe ich diese
Idee verworfen... - die Spinne selbst sieht auch nicht so glücklich aus...mein Großer meinte sie braucht einen Mund... :S



Die restlichen Schokoküsse hab ich zu Geistern und Hexenbesen umfunktioniert

 

Als Kuchen gab es Kürbiskuchen mit Schokoladenüberzug und Marzipandeko


Auch die restliche Deko möchte ich Euch nicht vorenthalten - aus den Schokosticks haben wir Besenstiele gemacht, die Nach-8-Pfefferminz wurden zu Vampir-Talern und zu trinken gab es Geister-Blut - hierfür hab ich einfach aus Tonpapier einen Überzieher fürs Tetra-Pack gebastelt...


Für die Strohhalme hat mein Großer Fledermäuse und Geister ausgeschnitten und bemalt



Als Tischdecke habe ich einfach 3 Meter Stoff gekauft mit Spinnenmuster - hier hab ich auch nichts umgenäht oder so - nach der Party kommts in die Wäsche und taugt dann vielleicht noch für ein Halloween-Kostüm ;-)

Die Servietten sind vom Möbel-Schweden, die Blink-Deko und die orangenen Spinnennetze hat der Große mit der Oma gekauft - auf den (auf dem Bild noch leeren) Tellern hab ich Gummi-Vampire und saure Würmer platziert.



Die "Pi~nata" hat als Aufhängung meine vom Schnabelina-Bag verhunzte "Worschtkordelpaspel"  bekommen und oben ein Stück grünen Tüll als Kürbisstutzen rein. Fürs erste Mal finde ich sie gut gelungen - beim nächsten Mal würde ich sie vielleicht etwas größer machen - aber für 9 Kinder reicht es aus um genügend Gummibärchen und Bonbons  in dem Teilchen zu verstauen. - Außerdem war sie sowieso innerhalb weniger Minuten zerstört....


Das Spinnennetz war ein Test - sticken auf Soluvlies - die Spinne ist gut geworden, das Spinnennetz aber ein bisschen zu filigran und daher nicht so wie ich es gern hätte - es wird also ein Einzelstück bleiben. - Für gefüllte Stickmotive aber durchaus eine gute Idee...



Gerade noch rechtzeitig ist das Oktober - Stickfreebie von Kirsten rausgekommen - Motto: Halloween :-) - ganz nach dem Motto - brauch ich nicht... will ich aber... habe ich noch ganz fix eine Wimpelkette für die Halloweenparty gestickt.

Gezeigt hab ich Euch die schon gestern, der Vollständigkeit aber hier nochmal dabei.... Ich freu mich immernoch, dass ich das noch geschafft habe - das war wieder voll Nachtschicht halb 3 ins Bett... :-) - Ganz besonders angetan hat es mir der Geist - den find ich sooo Zucker.... - Die Wimpelkette ist der Uhrzeit geschuldet nur
einlagig, und nur mit der Ovi festgetackert - und da es 2 Uhr Nachts war wollte ich auch kein schwarzes Garn mehr umfädeln...

Dem Post von gestern stelle ich auch noch ein paar Fotos dazu, damit man die besser sehen kann.... - hier mal mein liebster Geist :-)


Erst wollte ich diesen Pullover anziehen, den  ich auch noch in der Nachtschicht gestickt hatte, hab mich dann aber doch für mein Hexenkostüm entschieden und es war gut so - sonst wär mir das viel zu warm geworden 
Wir haben Gruselino und Flattermäuse gespielt und ich habe mit Tattoo-Stiften den Kindern Vampire und Monster Hi** Bilder aufgemalt, eigentlich wollte ich mit den Kindern dann noch Gläser mit Fledermaus und co.-Motiven bemalen ...aber ich hatte nicht bedacht, dass die Gläser erst 4 Stunden trocknen müssen, bevor man sie brennen kann - damit fiel das aus und ich mach das mit meinen Jungs dann irgendwann mal... - Letztendlich haben wir Kratzbilder-Lesezeichen gebastelt - das fanden die Kinder auch ganz toll und sie konnten die Sachen auch gleich mitnehmen.

So - genug geschrieben - vielleicht ist dies ja für den einen oder anderen eine Inspiration... 

So als typische Jungsparty verlinke ich mich auch noch bei M4B und Kiddykram - denn mein Großer hat auch fleißig mitgebastelt 

UPDATE: gerad habe ich noch Pamelopees Linkparty gefunden und klicke mich doch gleich noch rein... :-)

1 Kommentar:

  1. Klingt nach einem rauschenden Fest!
    Toll, dass dein Sohn so schön mit geholfen hat :-)
    LG!

    AntwortenLöschen