Sonntag, 22. September 2013

KSA # 2

Oh - meine Handgelenke tun weh - ich kann kaum tippen geschweige denn nähen :-(
Gestern Morgen ging es los :-(  Selbst die Kreuzchen beim Wählen heute morgen waren echt anstrengend....

Und mit unserer gestrigen Fahrradtour habe ich sie auch nicht gerade geschont (unser Kurzer ist mit seinem 12 " Rädchen ganze 20 Kilometer gestrampelt - er wird bald 4 - ich find das schon beachtlich *einbisschenStolzbin*)

Daher schreib ich heute auch mal keine Kommentare (und gestern auch schon nicht...)

Trotzdem will ich Euch ja noch zeigen, wie weit ich mit meinem KSA gekommen bin - vielleicht hab ich mir da doch ein bisschen viel zugetraut... hmpfz...

Naja - einmal ist immer das erste Mal...

Entschieden habe ich mich für das rechte Modell - obwohl mir auch das mittlere sehr gut gefallen hat - es ist noch nicht aus dem Rennen - werde ich bestimmt noch nähen.

Also wie eine Jacke sieht es ja nun schon mal aus - leider habe ich im Moment gerade mal noch gar keinen Schimmer, wie das Futter da rein soll.



In der Anleitung steht...Nähte schließen, Futter einnähen...jo - gut - nur wie ?

Ich hab mal bei unserer Azubine ins Jacket geguckt...da ist das Futter an den Beleg angenäht - so solls wohl werden - muss nochmal das Schnittmuster rauszerren....

Ach ja - die Schulterpolster - näht ihr die von Hand an oder mit der Maschine? Ich hab sie jetzt mal von Hand angepinnt und wenns wieder schmerzfrei möglich ist, würde ich sie mit der Maschine in der Schulternaht richtig fest nähen. - Futter dann drüber.

Na vielleicht finde ich ja noch eine tolle Anleitung dafür oder eine in einem alten Heft.
Oder wer einen Tipp hat - her damit !

Ja und der Clou kommt ja auch noch die Knöpfe...und vor allem - die Knopflöcher... *hust* Tipps?

Jetzt gehe ich mal gucken, wie weit die anderen Mittwochs-Näh-Damen mit ihren Kostümen gekommen sind.




Kommentare:

  1. Die schulterpolster IMMER von Hand annähen! Die müssen sich frei bewegen können!
    Die Qualität der Knopflöcher sind ja stark Nähmaschinenahängig.lg Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Wow, an sowas Tolles traue ich mich noch nicht ran. Bin begeistert... Gute Besserung <3
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  3. Schau doch mal auf dem Me Made Mittwoch Blog, Catherine hat was über Schulterpolster geschrieben.

    Das Futter wird meist zusammen genäht und in einem Ärmel eine Wendeöffnung gelassen, dann wird es an die Jacke genäht und anschließend die Wendeöffnung geschlossen.

    AntwortenLöschen