Donnerstag, 16. Mai 2013

Garnrollenhalter für die Stickmaschine RUMS # 20

Es hat schon ganz schön gerumst als mir das Sägeblatt um die Ohren geflogen ist... naja - nehmen wir halt ein neues... denkste... in die Ersatzteilbox geguckt - MIST - war das Letzte... Merke...nicht nur Nähnadeln auf Vorrat haben, sondern auch Sägeblätter...

Da aber letzten Donnerstag der Feiertag war, war nix mit schnell in den Baumarkt huschen...daher gibts mein RUMS-Projekt diese Woche. :)

In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich mir für die Stickmaschine die 5.000 Meter Konen bestellt...ähm ja - und nu - die passt nicht auf den Garnrollenhalter... nach einer kurzen Ideenfindung im Netz hatte ich mir einen Reinigungsbügel zurechtgebogen. - Nicht schön - aber zweckmäßig...aber eben nicht schön - also SO konnte das nicht bleiben.

Als ich Kind war, hatte ich so einen Rechenschieber - jeweils 10 Perlen in verschiedenen Farben auf einem Holzgerüst. Jedenfalls haben meine Jungs den beim Opa gefunden und Ratz-Fatz kaputt bekommen... Die Perlen und die Holzstäbchen hatte ich aufgehoben - die beiden Holzstäbchen waren ideal für mein Projekt.

Ich habe Freihand eine Blume ausgesägt (wenn ich es mir vorher überlegt hätte, wäre es vielleicht eine Sonnenblume geworden)

Zwei Löcher gebohrt, das eine Stäbchen auf Konenhöhe abgesägt, das andere Stäbchen oben ein Loch rein und einen Bügel zurechtgebogen - alles verklebt, angepinselt und jetzt freu ich mich, dass ich endlich einen schönen Konenhalter habe, der auch noch schön stabil ist und nicht umkippt.

Und weil sowohl die Stäbchen als auch der Draht vom Reinigungsbügel recycled sind mach ich noch nen Link zum Recycling Freitag :)




Kommentare:

  1. Na geil, selbst ist die Frau. Mein Nähgarnbrett habe ich auch selber gezimmert und konnte gar nicht aufhören! ;)

    Und? Wieviele Sägeblätter hast Du gekauft?! Ich hoffe nicht so viele Sticknadeln, die ich auf Lage habe (aus Vorsichtsmaßnahmen *lol*)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Donnerknispel!!! Garnrollenhalterunikat de Luxe!!!... hast du echt toll hinbekommen!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja gefällt mir auch und sieht bestimmt schick auf dem Nähtisch aus. Oh, ich habe schon lange nicht mehr gesägt, weil das mein Papa jetzt immer macht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. So einen bräuchte ich auch > super tolle Idee
    ... ich habe mir was mit einem Kleiderbügel gebaut, damit ich die großen Kronen sticken kann...
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee! Sieht klasse aus und da ich ja noch genügend Material habe, werde ich mich in den nächsten Tagen wohl mal in den Keller schleichen...

    Danke für die tolle Anregung!

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  6. Eine super Idee. Bei mir steckt das Garn in einem Einweckglas ... aber die Blumen sind 1000mal schöner :-)

    LG
    Frau H.
    http://edithkrimskrams.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hui - vielen Dank für die lieben Kommentare :) - jetzt geh ich auch mal RUMSE gucken LG

    AntwortenLöschen
  8. Oh eine wunderschöne Idee. Das muss ich mir merken, denn ich würde gern die 5000er Konen für meine Nähmaschine nutzen, aber die passen auch nicht drauf... Lösung gefunden ;)

    Lg Trine

    AntwortenLöschen
  9. Ha!! Geniale Idee!!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Die Idee ist ja wirklich genial und preisgünstig!!!
    Ich muss mir auch sowas "basteln"

    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen