Montag, 26. November 2012

Oh wie das duftet....

Da ich nen ganzen Packen Quitten bekommen habe und nicht so recht wusste was damit machen...

Quittengelee? Hab ich noch!
Quittenbrot? Hab ich noch!
Quittenliör? Schon angesetzt
Quitten getrocknet? Hab ich schon gemacht, überzeugt mich aber nicht so...

Kam mir die Idee mit den Bratquitten gerade richtig.

Die Quitten also mit dem Apfelausstecher aushöhlen, nach belieben mit gemahlenen Mandeln, Nüssen, Mohn, Zucker, Marzipan, Zimt, Rosinen.... etc. füllen und dann ab in den Backofen - bei 150 Grad ca. 45 Minuten

Die sind soooo lecker und machen voll satt - leider hatte ich vergessen ein Bild zu machen als sie gerade aus dem Ofen gekommen sind - so hab ich nur eins, auf dem schon eine fehlt in der Backform

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen