Freitag, 30. November 2012

Badebomben die erste...

Nun wollte ich das auch endlich mal ausprobieren - es sind mehr Badepralinen geworden weil ich es nicht so groß mag - aber so Kugeln werde ich beim Nächsten Mal noch probieren

Jedoch muss ich das Rezept glaube ich noch etwas abwandeln - ich fand die Masse irgendwie sehr trocken und wirklich Farbe angenommen haben sie auch nicht - vielleicht klappt das mit flüssiger Seifenfarbe besser als mit (trockener) Lebensmittelfarbe - aber die kam laut Rezept rein und hatte ich auch gerade noch da

Nun gut - für den ersten Versuch gar nicht soooooo schlecht nur eben etwas zu farblos für meinen Geschmack :-D - Mal sehen wie es den Jungs damit in der Wanne gefällt

Und den einen oder anderen "Kussmund" werde ich wohl auch verschenken

Kommentare:

  1. Liebe Sulevia, hier ein echt gutes Rezept für Badebomben:
    40 gr Natron, 20 gr Zitronensäure, 10 gr Stärke, 10 gr Milchpulver und 12 gr Kakaobutter; Duft und Farbe nach Belieben
    wenn Du magst, kannst Du auch 8 gr SLSA dazugeben (dann sprudelts ein wenig)

    Mit diesem Rezept werden die Bömbchen perfekt ! Vielleicht magst Du es ja ausprobieren und über Feedback würde ich mich freuen.

    ganz liebe Grüße,
    Monika

    http://mon-peci.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika, das werde ich mal ausprobieren - aber was ist SLSA? - Sprudeln die nicht sowieso wegen dem Natron???

      Löschen
  2. guten Morgen,

    SLSA (hier zur Info ein Link für nähere Details: http://www.olionatura.de/_rohstoffe/index.php?id=60 ) kannst Du natürlich auch weglassen, ich habe mir das 1x zum Testen gekauft; nochmals würde ich es nicht extra besorgen - so überzeugt bin ich nicht davon.
    Falls Du SLSA daheim hättest, wäre das die perfekte Verwendung dafür ;-) wie gesagt extra kaufen brauchst Du es natürlich nicht !! Ich bin aber überzeugt, dass Du dieses Rezept lieben wirst ;-) ich werde heute auch noch Badebomben machen

    lg Monika

    AntwortenLöschen